Haarausfall

Haartransplantation.
Effektivste Methode der Haarwiederherstellung

Haartransplantationen werden durchgeführt, um eine schütter werdende oder kahle Kopfpartie mit mehr Haaren zu versorgen.

 

Weltweit leiden etwa 60 Prozent der Männer und 50 Prozent der Frauen an einer Form von Haarausfall.

 

Haartransplantation ist die Effektivste Methode der Haarwiederherstellung.

Haartransplantation Mannheim

Was ist eine Haartransplantation?

Bei der Haartransplantation werden keine zusätzlichen Haare in die Kopfhaut verpflanzt. Vielmehr werden die noch verbleibenden Haare besser verteilt, sodass die Haarpartie voller wird und das Gesamtbild verbessert werden kann. Hierzu werden Haarfollikel entnommen und an kahlen oder lichter werdenden Stellen verpflanzt. Dazu werden Haarfollikel aus dicht bewachsenen Bereichen, wie beispielsweise vom Hinterkopf oder von den Seiten, verwendet.

Eine Haartransplantation kann Ihr Aussehen und Ihr Selbstvertrauen verbessern.
Gute Kandidaten für eine Haartransplantation sind unter anderem:
 

  • Männer mit Glatzenbildung

  • Frauen mit schütterem Haar

  • Personen, die aufgrund von Kopfhautverletzungen Haare verloren haben

Haartransplantation bei Männer

Viele Männer sind verlegen, wenn sie ihr Haar verlieren. Doch bei fast zwei Dritteln der Männer wird das Haar bis zum Alter von 35 Jahren etwas dünner. Häufig ist der Haarausfall erblich bedingt. Zunächst beginnt der Haarausfall recht unauffällig. Bei vielen Männern beginnt der Haarausfall mit der Bildung von größer werdenden Geheimratsecken. Die Haare werden immer dünner. In einigen Fällen kann der Haarausfall bis zur Vollglatze führen. Für diejenigen, die keine Glatze tragen möchten, gibt es mehrere Möglichkeiten, den Zustand vor dem Haarausfall wiederherzustellen oder zu den bestehenden Haarausfall zu minimieren. Eine davon ist die Haartransplantation. 

Haartransplantationen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit - und werden auch von prominenten Persönlichkeiten in Anspruch genommen.

Haartransplantation bei Frauen

Einige Ärzte schätzen, dass jede fünfte Frau von einem gewissen Gradan Haarausfall betroffen ist, der in der Regel durch Alterung, Krankheit oder hormonelle Veränderungen nach der Menopause verursacht wird. Frauen neigen dazu, eine subtile Ausdünnung auf der gesamten Kopfhaut zu bekommen, anstatt ihr Haar in Flecken zu verlieren, wie es bei Männern üblich ist.

Ursachen für den Haarausfall

Normalerweise verlieren Menschen 50 bis 100 Haare pro Tag. Das fällt im Allgemeinen nicht auf, weil gleichzeitig neue Haare nachwachsen. Haarausfall tritt auf, wenn die ausgefallenen Haare nicht durch neue ersetzt werden.
 

  • Familiengeschichte (Vererbung). Die häufigste Ursache für Haarausfall ist eine erblich bedingte Erkrankung, die mit dem Alterungsprozess einhergeht. Dieser Zustand wird als androgene Alopezie Sie tritt in der Regel allmählich und in vorhersehbaren Mustern auf – ein zurückweichender Haaransatz und kahle Stellen bei Männern und dünner werdendes Haar entlang des Scheitels der Kopfhaut bei Frauen.

  • Hormonelle Veränderungen und medizinische Erkrankungen. Eine Vielzahl von Erkrankungen kann zu dauerhaftem oder vorübergehendem Haarausfall führen, darunter fallen auch hormonelle Veränderungen aufgrund von Schwangerschaft, Geburt, Wechseljahren und Schilddrüsenproblemen.

  • Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel. Haarausfall kann eine Nebenwirkung bestimmter Medikamente sein, z. B. bei Krebs, Arthritis, Depressionen, Herzproblemen, Gicht und hohem Blutdruck.


In der Praxis gibt es noch weitere Ursachen für Haarausfall. Auch übermäßiger Stress kann Haarausfall begünstigen. Jeder Mensch ist unterschiedlich und so sind auch die Gründe für den Haarausfall unterschiedlich. Aus diesem Grund sollte zunächst der Grund für den Haarausfall abgeklärt werden. Häufig ist der Grund schon an der Form des Haarausfalls zu identifizieren. Ein genetischer Haarausfall zeigt sich beispielsweise häufig durch Geheimratsecken.

 

FUE Technik

Bei der FUE-Haartransplantation werden einzelne Haarfollikel aus der Haut entnommen und an einer anderen Stelle des Körpers eingepflanzt. Dadurch wird das Haar an der neuen Stelle dicker.

Die FUE-Technik sollte die „klassische“ Follicular Unit Transplantation (FUT) ersetzen. Bei diesem Verfahren wurde ein ganzes Stück Haut oder Kopfhaut zusammen mit den Follikeln entnommen und in das Zielgebiet transplantiert.

 

FUE ist inzwischen beliebter als FUT, weil es weniger wahrscheinlich ist, dass es zu einem „Haarpfropfen“-Look kommt, bei dem Haut- oder Haarabschnitte nicht mit den umliegenden Bereichen übereinstimmen. Außerdem hinterlässt diese Methode keine großen Narben, wie es bei der FUT-Methode der Fall ist.

Der beste Kandidat für eine FUE-Haartransplantation ist jemand mit dünner werdendem Haar oder Glatze, der noch genügend Haare in der Nähe der lichten oder kahlen Stelle hat, um sie für eine Transplantation zu verwenden.

 

Pflege und Haarwäsche nach der Transplantation

Nach der Haartransplantation stehen wir Ihnen natürlich zur Seite. Die Wundversorgung und die Haarwäsche nach der Operation werden schonend und professionell durchgeführt. Wir erklären Ihnen im Detail wie die Haarpflege ablaufen sollte. Um den Heilungsprozess zu beschleunigen, kann die PRP oder Mesotherapie angewendet werden.

Beratung & Voruntersuchung

Sie sind an einer professionellen Haartransplantation bei uns interessiert? Wir informieren Sie gerne über alle notwendigen Schritte in einem unverbindlichen Beratungsgespräch. Im Beratungsgespräch sprechen wir über Ihre Vorstellungen und erklären Ihnen die exakte Vorgehensweise, sodass Sie ganz genau wissen, wie eine Haartransplantation ablaufen würde. Jedes Beratungsgespräch wird genau auf Ihre Bedürfnisse, die persönliche Situation und Ihre Wünsche abgestimmt.

dr2-min.webp

Dr.med.Fischer

Fachärztin

dr-kilic.jpg

Dr.med.Kilic Soyoglu

Fachärztin

dr-kosan.jpg

Duygu Kosan

Transplanteurin

haarmed-turkis-chat.png

Göksel Soyoglu

Haarpflegeberater

  • Qualität nach höchsten Deutschen Standards

  • Neueste Art der Haartransplantation

  • Schmerzlose Saphir FUE Haarverpflanzung

  • Fortgeschrittene Haar oder Bart Analyse

  • Transplantation mit maximaler Graft Anzahl

  • Lebenslange Garantie und Nachuntersuchung

  • Erfahrung aus über 1200 Behandlungen

  • Fünfzig köpfiges Medizinisches Team

  • Anwuchs Garantie inkl. Nachkontrolle

  • Laufende Weiterbildungen

  • Internationale Auszeichnungen

  • Höchste Hygienestandards

  • Intensive Vor- & Nachbetreuung

  • 99% Kundenzufriedenheit

Darum ist Haarmed die NR.1
Haarausfall
Unsere Ergebnisse

Machen Sie sich ein Bild: Folgen Sie uns auf Instagram
Werfen Sie einen Blick in unsere Klinik und überzeugen Sie sich Bild für Bild von unserer Haarklinik. Sie sind herzlich eingeladen, Haarmed auf Instagram umfassend kennenzulernen

 

FAQ

Wie funktioniert eine Haartransplantation ?


Bei der Haartransplantation werden gesunde Haarwurzeln entnommen und an kahlen Stellen eingepflanzt. Mit Hilfe der FUE-Haartransplantation können Haarbündelungen, bestehend aus ein bis fünf Haaren, entnommen und verpflanzt werden. Der Eingriff wird mit Hilfe einer Lokalanästhesie durchgeführt.




Woher kommen die Haare für eine Haartransplantation?


Bei einer Haartransplantation werden keine fremden Haare verwendet, sondern eigene, gesunde Haarwurzeln.




Wie viele Follikeleinheiten werden benötigt?


Je nach Zustand der Haare wird eine unterschiedliche Menge an Follikeleinheiten benötigt. In einem detaillierten Vorgespräch kann diese Frage von unseren Experten und Expertinnen beantwortet werden.




Wie lange hält eine Haartransplantation?


Die verpflanzten Haare bleiben bis zum Lebensende erhalten. Das garantieren wir Ihnen sogar mit unserer lebenslangen Garantie und Anwuchs-Garantie. Sie können Ihre Haare ganz normal schneiden, färben und waschen.




Was kostet eine Haartransplantation?


Die Kosten für eine Haartransplantation sind sehr unterschiedlich und können nicht pauschalisiert werden. In einem kostenlosen Beratungsgespräch können wir auf Ihre individuellen Bedürfnisse eingehen und einen individuellen Preis für Ihre professionelle Haartransplantation bei der Haarmed Haarklinik in Mannheim berechnen.




Wie lange dauert eine Haartransplantation?


Eine Haartransplantation dauert im Durchschnitt drei bis acht Stunden. Die Dauer ist abhängig von dem Umfang und der Menge der zu transplantierenden Haare. In einem Vorgespräch wird das entsprechende Expertenteam die Dauer Ihrer individuellen Haartransplantation mit Ihnen besprochen, sodass Sie bestens auf die OP vorbereitet sind.




Wann sind die Ergebnisse meiner Haartransplantation sichtbar?


In den ersten Tagen nach einer Haartransplantation sind leichte Schwellungen, kleine Krusten und Rötungen vollkommen normal. Diese Hautirritationen verschwinden jedoch innerhalb der ersten zehn Tage. In den ersten ein bis zwei Monaten sind die neuen Haare noch nicht sichtbar, da die Haare noch unter der Kopfhaut arbeiten und erst nach ca. ein bis zwei Monaten die Kopfhaut durchbrechen. Nach ca. sechs bis acht Wochen sind die ersten Haare, die durch die Haartransplantation dazugewonnen wurden, zu sehen.




Wann kann ich nach einer Haartransplantation wieder arbeiten gehen?


Generell können unsere Patienten nach zwei bis fünf Tagen wieder ganz normal am Arbeitsleben teilnehmen. Je nach Tätigkeit kann sich dieser Zeitraum jedoch verlängern. In einem persönlichen Gespräch werden mögliche Risiken detailliert besprochen, sodass Sie schnellstmöglich wieder am Arbeitsleben teilnehmen können.




Wie lange kein Sport nach einer Haartransplantation?


Körperlich anstrengende Jobs oder Sportarten sollten in den ersten 15 Tagen nach der Haartransplantation vermieden werden. Empfehlenswert ist es, im ersten Monat nach der Transplantation auf Sport zu verzichten. Sollten Sie Sport mit nahem Körperkontakt betreiben, sollten Sie zu 90 Tage pausieren. Je nach Job und Sportart gibt es verschiedene Ruhezeiten. Wir beraten Sie gerne!




Ab wann kann eine Haartransplantation durchgeführt werden?


Wann der richtige Zeitpunkt für eine Haartransplantation ist, ist von Person zu Person verschiedenen. Bei einem erblich bedingten Haarausfall ist der Zeitpunkt zwischen dem 35. Und 40. Lebensjahr ideal, da zu dieser Zeit der erblich bedingte Haarausfall beendet ist. In einem kostenlosen Beratungsgespräch können wir auf Ihre individuellen Fragen und Bedürfnisse eingehen.




Bietet die Haarmed Haarklinik eine Garantie an?


Bei uns erhalten Sie eine lebenslange Garantie inklusive einer Anwuchs-Garantie und Nachkontrolle.





 
 
Kostenloser Rückruf-Service

Vielen Dank!

KONTAKT

Danke für deine Nachricht!