top of page

Haartransplantation
Haarmed Mannheim

Willkommen bei der Bestbewerteten

Haarklinik aus Mannheim

Haarverlust mindert Selbstbewusstsein und Lebensqualität. Eine Haartransplantation bei Haarmed in Mannheim kann Ihnen helfen, Ihr volles Haar und damit auch Ihr Selbstvertrauen zurückzugewinnen.

 

Etwa 60% der Männer und 50% der Frauen weltweit leiden unter Haarausfall, doch mit einer Haartransplantation gibt es eine dauerhafte Lösung, um lebenslang volles Haar zu genießen.

Erfahren Sie mehr über den Ablauf und die Kosten einer Haartransplantation, insbesondere der DHI-Technik, die ohne Vorrasur auskommt und für ein natürliches, dichtes Haarbild sorgt.

Haartransplantation

Warum für eine Haartransplantation entscheiden?

Viele unserer Patienten spielen bereits monatelang vor der Behandlung mit dem Gedanken, eine Haartransplantation durchführen zu lassen – und wünschten sich im Nachhinein, es schon früher getan zu haben.

 

Auch ohne ein übertriebenes Maß an Eitelkeit zu besitzen, leidet das Selbstbewusstsein enorm unter dünner werdendem Haar. Spiegelt unser äußeres Erscheinungsbild nicht das wieder, was wir in uns selbst sehen, treten Zweifel und Demotivation auf. Eine Haartransplantation kann hier die Lösung sein. 

Haartransplantation Ablauf ?

Bei einer Haartransplantation werden keine zusätzlichen, neuen Haare in die Kopfhaut verpflanzt. Sondern die verbleibenden Haare am Hinterkopf und an den Seiten besser verteilt, sodass die Haarpartie am Ansatz und auf dem Kopf voller wird und ein natürliches Ergebnis widerspiegelt. Hierzu werden Haarfollikel (Grafts) entnommen und an kahlen oder lichter werdenden Stellen verpflanzt. Der sogenannte Spenderbereich ist nicht von erblich bedingtem Haarausfall betroffen und bleibt bei den allermeisten Menschen daher ein Leben lang dicht. 

 

Im ersten Ablauf werden die Haarfollikel, auch Grafts genannt, gleichmäßig aus dem Spenderareal entnommen, sodass danach kein Unterschied in der Dichte des Spenderareals zu sehen ist. 

 

Im zweiten Schritt der Haartransplantation werden die Grafts an den gewünschten Stellen entlang der eingezeichneten Haarlinie eingepflanzt. Ihr Körper nimmt das Eigenhaar an und verwurzelt es auf natürliche Weise. 

 

In der dritten Phase Ihrer Haartransplantation erhalten Sie Ihre PRP Behandlung.

Diese hilft Ihrer Kopfhaut, die neu eingepflanzten Haare schnell fest zu verankern und zum Wachsen zu bringen. Insgesamt sind vier solcher Behandlungen über einen Zeitraum von 6 Monaten nach einer Haartransplantation zu empfehlen, um das verpflanze Haar schnell und sicher zum Wachsen zu bringen. 

 

6-12 Monate nach Ihrer Haartransplantation beginnt der Eingriff wahrhaft Früchte zu tragen. Die neu verpflanzten Haare wachsen an und Sie können endlich Ihre Wunschfrisur beim Friseur schneiden lassen. Ab diesem Zeitpunkt wird der morgendliche Blick in den Spiegel zu Ihrem persönlichen Höhepunkt des Tages gehören. 

Haartransplantation in Deutschland

Es gibt mehrere Dutzend Haarkliniken, die in Deutschland Haartransplantationen durchführen, und Mannheim ist dabei eine herausragende Adresse.

 

Welche Methode von den behandelten Ärzten genutzt wird, hängt maßgeblich von der Art des Haarausfalls und der jeweiligen Spezialisierung ab.

 

Die Kosten einer Haartransplantation in Deutschland variieren je nach Methode und Zahl der Anwendungen.

Als eine der führenden Adressen für die Haartransplantation in Deutschland setzen wir in Mannheim neue Maßstäbe in puncto Qualität und Behandlungserfolg.

Unsere Präsenz erstreckt sich auf bedeutende Metropolen wie Frankfurt, Stuttgart, München und Düsseldorf.

Haartransplantation Deutschland
haarmed mannheim
haartransplantation google
haarmed haarklinik
FAQ

Wir erhalten täglich viele Fragen. Daher haben wir eine Bibliothek der häufigsten für Sie zusammengestellt.

Woher kommen die Haare für eine Haartransplantation?

 

Bei einer Haartransplantation werden keine fremden Haare verwendet, sondern eigene, gesunde Haarwurzeln.

Wie viele Follikeleinheiten werden benötigt?

Je nach Zustand der Haare wird eine unterschiedliche Menge an Follikeleinheiten benötigt. In einem detaillierten

Vorgespräch kann diese Frage von unseren Experten und Expertinnen beantwortet werden.

Wie lange hält eine Haartransplantation?

Die verpflanzten Haare bleiben bis zum Lebensende erhalten. Das garantieren wir Ihnen sogar mit unserer lebenslangen

Garantie und Anwuchs-Garantie. Sie können Ihre Haare ganz normal schneiden, färben und waschen.

Was kostet eine Haartransplantation?

Die Kosten für eine Haartransplantation sind sehr unterschiedlich und können nicht pauschalisiert werden. In einem kostenlosen Beratungsgespräch können wir auf Ihre individuellen Bedürfnisse eingehen und einen individuellen Preis für Ihre professionelle Haartransplantation bei der Haarmed Haarklinik in Mannheim berechnen.

 

Wie lange dauert eine Haartransplantation?

Eine Haartransplantation dauert im Durchschnitt drei bis acht Stunden. Die Dauer ist abhängig von dem Umfang und der Menge der zu transplantierenden Haare. In einem Vorgespräch wird das entsprechende Expertenteam die Dauer Ihrer individuellen Haartransplantation mit Ihnen besprochen, sodass Sie bestens auf die OP vorbereitet sind.

Wann ist die beste Zeit des Jahres für eine Haarverpflanzung ?

Es gibt keine beste Jahreszeit für Haartransplantationen. Die Haartransplantation kann zu allen Jahreszeiten durchgeführt werden. Wenn Sie sich bereit fühlen, körperlich gesund und stressfrei sind, spielt die Jahreszeit nur eine untergeordnete Rolle.

 

Wann sind die Ergebnisse meiner Haartransplantation sichtbar?

 

In den ersten Tagen nach einer Haartransplantation sind leichte Schwellungen, kleine Krusten und Rötungen vollkommen normal. Diese Hautirritationen verschwinden jedoch innerhalb der ersten zehn Tage. In den ersten ein bis zwei Monaten sind die neuen Haare noch nicht sichtbar, da die Haare noch unter der Kopfhaut arbeiten und erst nach ca. ein bis zwei Monaten die Kopfhaut durchbrechen. Nach ca. sechs bis acht Wochen sind die ersten Haare, die durch die Haartransplantation dazu gewonnen wurden, zu sehen.

Wann kann ich nach einer Transplantation wieder arbeiten gehen?

Generell können unsere Patienten nach zwei bis fünf Tagen wieder ganz normal am Arbeitsleben teilnehmen. Je nach Tätigkeit kann sich dieser Zeitraum jedoch verlängern. In einem persönlichen Gespräch werden mögliche Risiken detailliert besprochen, sodass Sie schnellstmöglich wieder am Arbeitsleben teilnehmen können.

 

Wie lange kein Sport nach einer Haartransplantation?

Körperlich anstrengende Jobs oder Sportarten sollten in den ersten 15 Tagen nach der Haartransplantation vermieden

werden. Empfehlenswert ist es, im ersten Monat nach der Transplantation auf Sport zu verzichten. Sollten Sie Sport mit

nahem Körperkontakt betreiben, sollten Sie zu 90 Tage pausieren. Je nach Job und Sportart gibt es verschiedene Ruhezeiten.

Wir beraten Sie gerne!

Ab wann kann eine Haarverpflanzung durchgeführt werden?

Wann der richtige Zeitpunkt für eine Haartransplantation ist, ist von Person zu Person verschiedenen. Bei einem erblich

bedingten Haarausfall ist der Zeitpunkt zwischen dem 35. Und 40. Lebensjahr ideal, da zu dieser Zeit der erblich bedingte

Haarausfall beendet ist. In einem kostenlosen Beratungsgespräch können wir auf Ihre individuellen Fragen und Bedürfnisse eingehen.

 

Ist Haartransplantation eine riskante Operation?

Die Haartransplantation ist eine risikoarme Operation mit hoher Erfolgsquote, wenn sie unter geeigneten Bedingungen mit Fachärzten und einem medizinischen Team durchgeführt wird. Die Haartransplantation wird mit örtlicher Betäubung durchgeführt, nicht mit Vollnarkose. Da wir bei der Haartransplantation eine örtliche Betäubung anwenden, besteht für den Patienten kein Risiko. Im Allgemeinen ist die Haartransplantation keine riskante Art der Operation.

Ist Juckreiz nach einer Transplantation normal?

Eine der Nebenwirkungen nach der Operation ist Juckreiz. Juckreiz wird minimiert, wenn Sie Ihre Haare wie von uns empfohlen waschen. Manche Hauttypen sind empfindlicher als andere. In solchen seltenen Fällen empfehlen wir, nach dem Eingriff eine Lotion oder Creme zu verwenden. Es sollte nicht vergessen werden, dass Juckreiz nicht nur aufgrund der

Verkrustung des transplantierten Bereichs, sondern auch aufgrund des Wachstums der transplantierten Haare auftreten kann.

Liefert eine Haartransplantation perfekte Ergebnisse nach einer einzigen Sitzung?

 

Die Haartransplantation besteht aus einem Prozess, der sich je nach Person ändert und entwickelt. Die Angemessenheit des Spenderbereichs, d. h. des Bereichs, in dem die Haarfollikel entnommen werden, ist der Faktor, der die

Transplantationssitzung bestimmt. Gleichzeitig hält der genetisch bedingte Haarausfall für eine gewisse Zeit an. Für ein perfektes Aussehen sollte die Person ihr Haar mit Kräutershampoos und Nahrungsergänzungsmitteln schützen.

Auch die Geschicklichkeit, Übung und Erfahrung der Transplanteure sind entscheidend für den Erfolg und die Dauer der Operation.

Ist eine Haartransplantation für ältere Menschen angemessen?

Es gibt keine Altersgrenze bei der Haartransplantation. Jeder zwischen 18 und 65 Jahren kann sich einer Haartransplantation unterziehen. Auch wenn die Haartransplantation in jungen Jahren durchgeführt wird, setzt sich der Haarausfall physiologisch bis zum 30. Lebensjahr fort. Nach dem 30. Lebensjahr verlangsamt sich der Haarausfall und entwickelt sich abhängig von der genetischen Struktur der Person. Aus diesem Grund führt eine Haartransplantation nach dem 30. Lebensjahr zu gesünderen Ergebnissen.

 

Kann eine Haarverpflanzung mit Haarfollikeln durchgeführt werden, die jemand anderem entnommen wurden?

Jeder Mensch hat einzigartige genetische Codes, nämlich DNAs. Haarfollikel sind Strukturen mit lebenden Zellen, die diese genetischen Codes tragen. Wenn Ihr Körper durch das transplantierte Haar auf den genetischen Code einer anderen Person trifft, lehnt er ihn ab. Wenn Sie keinen eineiigen Zwilling haben, können Sie von niemandem Haarfollikel bekommen. Da die genetischen Codes von eineiigen Zwillingen genau gleich sind, wird es keine Ablehnungsreaktion geben.

Ist Haartransplantation ein schmerzhafter Prozess?

Haartransplantation; Entgegen der landläufigen Meinung ist es ein schmerzloses Verfahren. Nur während der Lokalanästhesie verspürt die Person minimale Schmerzen, diese Phase dauert etwa 3 Minuten.

Dann treten während des Eingriffs keine Schmerzen auf, und nach dem Eingriff sind auch keine Schmerzen zu erwarten.

 

Warum werden Haare dünner?

Ob die Haarsträhnen dick oder dünn sind, hängt mit der Struktur der Haarfollikel zusammen. Haarsträhnen können

aufgrund von Umweltfaktoren wie Krankheiten, verwendeten Medikamenten, falschen Haarpflegepraktiken und starkem

Stress geschwächt werden und ausfallen. Jedoch diese Situation ist fast immer vorübergehend. Nach der richtigen Pflege und

der richtigen Anwendung kann sich das Haar leicht erholen. Die Haare werden nicht strukturell ausgedünnt, sie sind entweder bereits dünn oder sie werden periodisch von negativen Faktoren beeinflusst.

Nach wie vielen Tage passen sich transplantierte Haare an dem Bereich an?

Haarfollikel passen sich 10 Tage nach der Operation vollständig an den Bereich an, an dem sie gepflanzt werden. Nach der Operation müssen die ersten 10 Tage und dann 5 Tage an die Pflegeregeln eingehalten werden. Es ist ziemlich schwierig, den transplantierten Haaren nach den 10. Tag zu beschädigen. Aber wenn der transplantierte Bereich des Kopfes irgendwo getroffen wird; Wenn die Wurzeln gewaltsam manuell und absichtlich entfernt werden, werden die Haarfollikel beschädigt. Zu diesem Zeitpunkt wird es bluten und die Schäden an den Haarwurzeln werden sichtbar sein.

 

Wann wachsen die transplantierten Haare?

Die transplantierten Haare fangen an ab dem 20. Tag für den Anpassungsprozess auszufallen. Schock-Haarausfall tritt am 25. Tag auf und die meisten transplantierten Haare fallen aus.Nach dem ersten Monat ist der Schock-Haarausfall abgeschlossen, das transplantierte Haar tritt in die Inkubationsphase ein. Ab dem 3. Monat beginnt die Länge der

Haarsträhnen zu wachsen. Im 6. Monat kommen 50 % bis 60 % der transplantierten Haare heraus. Im 8. Monat werden die Mehrheit von den transplantierten Haaren heraus kommen. Ab diesem Zeitpunkt werden die Haare viel besser aussehen. Das wachsen der Haare dauert bis zum 12. Monat an. Im 12. Monat wird die Mehrheit von transplantierten Haare schon deutlich sichtbar sein.

 

Was ist örtliche Betäubung ?

Die Lokalanästhesie ist die örtliche Schmerzausschaltung im Bereich von Nervenendungen oder Leitungsbahnen, ohne das Bewusstsein zu beeinträchtigen. Wenn die Anästhesie verabreicht wird, ist der Patient wach und bei Bewusstsein. Im Vergleich zur Vollnarkose kann es nach der Operation je nach Dosis des Medikaments nur zu einer Nebenwirkung wie

Kopfschmerzen kommen. Die Anwendung der Lokalanästhesie bei der Haartransplantation zielt darauf ab, das

Schmerzgefühl während der Operation zu beseitigen, die Operation angenehm zu gestalten, den Spezialisten ein

angenehmes Arbeitsumfeld zu bieten und die Patienten glücklich zu machen.

bottom of page